Autor:  GRADLYN Petshipping Kategorien: GRADLYN Petshipping

Projekt: Rettet das Nashorn

Der Malinois-Rüde „Sosha“ hat eine große Aufgabe vor sich: Im Kampf gegen die Wilderei in Südafrika muss er seinen Vorgänger, den Rüden Shaya, ersetzen. Genau wie Shaya, wurde auch er speziell dazu ausgebildet, Wilderern in Afrika das Handwerk zu legen. Der erste Rüde, „Shaya“, ist leider auf tragische Weise verstorben. Er wurde bei beim Baden tatsächlich vom Krokodil gerissen.

Sosha ist nun bereits der 2. Hund, der von Perdita Lübbe-Scheuermann und ihrem unersetzbarem Team für seine wichtige Aufgabe ausgebildet wurde.
 
Wie bei dem ersten Rüden auch, waren wir nach Abschluss der Ausbildung, dafür zuständig, Sosha von Frankfurt nach Johannesburg zu transportieren. Wir kümmerten uns dabei um alles rund um den Flug und die Ankunft in seinem neuen Heimatland Süd Afrika. In Zusammenarbeit mit unserem Agenten vor Ort, beantragten wir die benötigte Import-Genehmigung und auch die Importabfertigung am Flughafen übernahmen wir.
 
Wir finden das Projekt „Rettet das Nashorn“ https://www.rettet-das-nashorn.com  toll und unterstützen dieses von Herzen gerne. Dies tun wir nicht nur durch unseren hierfür durchgeführten Service, sondern auch durch eine Spende in Höhe von 350,-€ und der für den Flug benötigen Transportbox.

rettet das nashorn projekt gradlyn petshipping

Zurück zur Übersicht