Beruhigungsmittel-Ratgeber Tiertransport

Beruhigungsmittel für Haustiere beim Fliegen?

Dem vierbeinigen Liebling Beruhigungsmittel zu verabreichen ist leider falsch verstandene Tierliebe!

Die Bestimmungen sind eindeutig: Grundsätzlich gilt ein Verbot für den Transport von Tieren, die Beruhigungsmittel erhalten haben durch den Verband der Fluggesellschaften (IATA).

Im Interesse des Tierschutzes sind die Kontrollen an den Flughäfen sehr streng. Werden die gesetzlichen Vorgaben missachtet oder nicht erfüllt, darf das Haustier nicht fliegen. Ein Zwangsaufenthalt am Flughafen und nicht unerhebliche Zusatzkosten (Stornogebühren des verfallenen Fluges, neue Flugbuchung, Betreuung in der Animal Lounge usw…) könnten die Folge sein.  Hinzu kommt der Stress, dem das Tier unnötig durch die längere Wartezeit ausgesetzt ist.

Daher unsere Bitte: Helfen Sie mit – für die Gesundheit Ihres Tieres und verzichten Sie auf die Verabreichung von Beruhigungsmitteln. Unsere Experten und Reisebegleiter sind erfahren im Umgang mit Tieren, und machen die Flugreise auch ohne „chemische Keule“ zu einem angenehmen Erlebnis für Ihren Liebling.

Gradlyn Petshipping – bei uns ist Ihr Haustier auf Reisen in guten Händen.