Tiertransport, Tierversand, Tierspedition - G.K. Airfreight Service
HomeTiertransportReferenzenGalerieKontakt
Exotischer Tiertransport Drucken E-Mail

Dieser exotische Tiertransport wurde von einem Filmteam von VOX begleitet. Schwarze Schönheit geht auf Reisen

vom VOX Filmteam begleitet

Exotischer TiertransportEin lang gehegter Wunsch des Loro Parque in Teneriffa ging am 9. September 2009 endlich in Erfüllung: die Braut kommt!

Eine rassige schwarze Schönheit aus der Familie der Jaguare trat ihre Reise auf die Kanarischen Inseln an. „Negra“ wurde im Mai 2001 im Zoo Rostock geboren und verbrachte ihre Jugendzeit im Zoo Osnabrück, wo sie zu einer stattlichen jungen Katze heranwuchs. Eine solch gute Partie wollte man sich in Teneriffa nicht entgehen lassen und so wurde der Tiertransport in den letzten Wochen akribisch geplant – schließlich ging es ja um eine „Hochzeitsreise“!

Am 9. September war es dann endlich soweit: „Negra“ bezog im Zoo Osnabrück „wie im Traum“ (Narkose) die extra für sie angefertigte Spezialkiste und unter den fachkundigen Augen von Dr. Matthias Reinschmidt (Kurator Loro Parque) ging es in den frühen Morgenstunden nach Frankfurt, wo von der Tierspedition G.K. Airfreight Service, der Animal Lounge Frankfurt und der Fraport AG schon alle Vorkehrungen getroffen worden waren, um eine schonende, stressfreie Verladung sicherzustellen.

Jaguare sind die größten Raubkatzen des amerikanischen Doppelkontinents und nach Tigern und Löwen die drittgrößten Raubkatzen der Welt. Das stellte schon große Anforderungen an die Konstruktion der Spezialbox, denn „Negra“ eilte der Ruf voraus, eine sehr neugierige junge Dame zu sein, die ihre Pfoten gern überall hineinsteckt. Nimmt man die enorme Kraft dieser Tiere noch dazu, musste die Transportkiste allen Ausbruchversuchen sicher standhalten.

Wenn auch so manche Braut vor der Hochzeit oftmals nervös und vielleicht auch zickig ist, so ließ „Negra“ all die notwendigen Handgriffe der Verladung ohne Murren über sich ergehen. In einem luftgefederten, klimatisierten Fahrzeug ging es zum Flugzeug und sachkundige Kollegen hoben sie per Gabelstapler sicher in den Laderaum – schließlich sind 210 kg kein Pappenstiel ! Um 14:57 erhob sich dann der Condor Flug in die Lüfte und brachte „Negra“ in ihre neue Heimat, wo sie gegen 23:00 Uhr ihr neues Gehege bezog und schon bald ihre Artgenossen kennen lernen wird. Das lange Warten hat ein Ende!

Dieser exotische Tiertransport wurde von einem Filmteam von VOX begleitet, der Beitrag wird in der Reihe „Tiere, Menschen und Doktoren“ in den nächsten Wochen zu sehen sein.

{mosloadposition facebook}

 
< zurück   weiter >

hund tiertransportbox sicherheitserkl?rung zoo tiertransport buchung hunden europa bootschaft fliege exportabteilung beruhigungsmittel hundeversand nomaden der l?fte flugtransport shipment chihuahua welpe klimatisierten fahrzeug exoten transport australien profis abholung quarant?nestation cites import permits gorilla giraffen deutschland katze belgien