Tiertransport, Tierversand, Tierspedition - G.K. Airfreight Service
HomeTiertransportReferenzenGalerieKontakt
Zootiertransport nach Japan Drucken E-Mail

tiertransport-murphy-wildes-wohnzimmer_tn.jpgZur Erhaltung seiner Art, quasi als Botschafter für die Otter, reist das Fischottermännchen von München, genauer dem Tierpark Hellabrunn nach Fukushima in Japan. Das Wissenschaftsmuseum in Fukushima und der Münchner Tierpark sind Partner am EEP-Programm, dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm. Diese Initiative hat es  sich zur Aufgabe gemacht, genetisch ausbalancierte Populationen zu erhalten, die als Reservoir zur Aufstockung schwindender Wildtierbestände in der Zukunft dienen sollen.

Als Gruppe leiden die Otter unter der Zerstörung ihres Lebensraums, der Wasserverschmutzung, der erhöhten Konzentration an Insektiziden, Jagd und der Überfischung. Außerdem werden sie noch immer als Nahrungskonkurrenten des Menschen gesehen und - häufig trotz Verbots – gejagt.

Der Otter mit „bayerischen Wurzeln“ leistet deshalb einen wichtigen Beitrag zu Erhaltung seiner Art. Einmeterzwanzig misst der Otter und ist damit ein beachtlicher Vertreter seiner Familie. Die Otter, wobei es innerhalb der Gattung verschiedene Arten gibt, generell sind exzellente Schwimmer und Taucher und haben alle Sorten von Binnengewässern und sogar felsige Seeküsten besiedelt.

Für den Transport per Lufthansa mussten aus Gründen des Artenschutzes besondere Auflagen erfüllt werden. Die sogenannten CITES-Anforderungen für artengeschützte Tiere gelten auch bei Fischottern und sind vor einem Transport nachzuweisen. Für das Team von G.K. Air  gehören solche Transporte zum anspruchsvollen aber letztendlich routinierten Alltag. Über vierzig Jahre Erfahrung haben eben den Vorteil, bereits fast alle Tiere geflogen zu haben, inklusive der damit verbundenen behördlichen Genehmigungen und artenschutzrechtlichen Anforderungen.

Um den langen Flug für die vierbeinigen Passagiere, wie in diesem Fall der Otter, auch möglichst stressfrei zu gestalten, wird besonderer Wert auf die richtige Transportkiste gelegt. Die Tiertransportboxen müssen den Anforderungen der IATA, also dem Dachverband der Fluggesellschaften entsprechen. Bei einem Passagier, wie dem Fischotter sind daher eine Vielzahl von Vorschriften zu beachten. Für das Team von G.K. Air kein Problem, denn für die unterschiedlichen Passagiere, ob groß oder besonders klein, ist man in Frankfurt immer bestens vorbereitet.

Weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Europäisches_Erhaltungszuchtprogramm

{mosloadposition facebook}

 

 
< zurück   weiter >

bootschaft haustierversand nach kanada lufttransport charter k?fige rauhaardackel s?dafrika schildkr?ten frankfurter zoo tiergerecht flug mit hund schlittenhunde canada airport flugbuchung tierarzt meerschweinchen auswandern einfuhr london zoll belgien welt weissb?schel?ffchen reptilien weimeraner giraffe veterin flugtransport tiertransport