Tiertransport, Tierversand, Tierspedition - G.K. Airfreight Service
HomeTiertransportReferenzenGalerieKontakt
W?stenf?chse fliegen in Flugboxen nach New York Drucken E-Mail

WüstenfuchsAus Darmstadt in die Bronx. Für vier Wüstenfüchse, die eigentlich die Bezeichnung Fennek tragen hieß es Abschied nehmen von Südhessen. Die vier Artgenossen stammen aus dem Virarium in Darmstadt, einem beliebten Freizeittierpark.

In neuer Umgebung in der Metropole New York heisst es nun sich erst einmal eingewöhnen. Damit der Flug und der Umzug möglichst stressfrei für die unter Artenschutz stehenden Tiere ablief, reisten die Tiere in speziellen Tier-Transport-Boxen. Die Standard-Boxen, von G.K.Air, die Vario-Kennels, mussten umgebaut und mit verstärkten Gittern ausgestattet werden.

Der cremegelbe Fuchs mit den charakteristischen großen, spitzen Ohren kommt in Freiheit vor allem in der Sahara und der auf der Sinai-Halbinsel vor. Außerdem und das war auch der Grund für die sorgfältige Ausstattung der Flugboxen, war der Umstand, das die Wüstenfüchse gerne in der Erde graben. Die scharfen Krallen hätten sicher auch der ansonsten sehr stabilen Box zugesetzt.

Die Cites-geschützten Tiere (Artenschutz) brauchen selbstverständlich besondere Dokumente für die Ausfuhr aus Deutschland. Das Team von G.K. Air hat im Vorfeld alle erforderlichen Unterlagen zusammen getragen, den Antrag beim Zoll gestellt und der Partner-Spedition in den Staaten die genehmigten Unterlagen zugesandt. Nur durch eine perfekt abgestimmte Planung und die Erfahrung, die G.K. Air in den vergangenen vierzig Jahren sammeln konnte, wird auch für die Tiere die Flugreise so kurz wie nur möglich.

Eine weitere Besonderheit war die Tatsache, dass die Tiere während des gesamten Transportes einer konstanten Temperatur von zwanzig Grad ausgesetzt sein mussten. Aber auch da macht sich Technik und Erfahrung bezahlt und die Tierereise angenehm. Im Darmstädter Vivarium, südlich von Frankfurt, lebten die Tiere in einer nachgebildeten Savannen-Landschaft. In einem benachbarten Warmhaus hatten es die Wüstenbewohner dann auch das ganze Jahr über warm. Der Fennek zählt zu den kleinsten Füchsen und ist wegen seiner besonders großen Ohren im Verhältnis zum übrigen Körper ein auffälliger Publikumsmagnet.

Mit Sicherheit werden die kleinen Füchse auch im Zoo Bronx, der Wildlife Conservation Society, für die Besucher eine Attraktion sein.

Weitere Informationen:
www.zoo-darmstadt.de
www.bronxzoo.com

{mosloadposition facebook}

 
< zurück   weiter >

weissb?schel?ffchen family frankfurter haustier tigerbabys giraffen nymphensittich preisanfrage charter artgesch?tzten flugziel tierschutzorganisationen fraport russland emirate wilde tiere profisionellen service shipping animals shipping gesundheitszeugnis hundeversand hunden seehund korallen tigerbaby artenschutz schlange singapur veterin?rabfertigung neuseeland